Ungewöhnlicher Wohnraum: der Traum eines jeden Fußballfans – Wohnen im Stadion

In London werden die Träume vieler Fußballfans Wirklichkeit: Wohnen, wo schon David Beckham & Co. die weiße Kugel über den Rasen geschoben haben. Das alte Stadion des FC Arsenal London, das historische Highbury Stadion, das sich im gleichnamigen Stadtteil der englischen Hauptstadt befindet, wurde zu einer Luxus-Wohnanlage mit 700 Apartments umfunktioniert, dem so genannten „The Stadium“.

Preise ab 420.000 Euro für 1-Zimmer-Apartments bis hin zu 2 Millionen Euro für größere Einheiten können für die Apartments der besonderen Art erzielt werden, sind die Bewohner – die meisten eingefleischte Fans des Traditionsvereins – ihrem Verein doch so nah wie sonst nirgendwo. Denn in nur 500 Meter Entfernung des „Highbury Square“ wurde das neue Stadion, das mit 60.000 Zuschauern Kapazität nahezu doppelt so große „Emirates Stadion“ für 360 Millionen Pfund errichtet. Da das 1913 gebaute, historische Highbury Stadion unter Denkmalschutz steht, machten die Projektentwickler der Apartmentanlage aus der Not eine Tugend, bauten die Tribünen zu Apartments um und erhielten die Grünfläche als größten privaten Garten der Innenstadt, auf dem Arsenal London einst seine großen Triumphe feierte. Zudem hat „The Stadium“ weitere Highlights zu bieten: zahlreiche Balkone und Terrassen, Fitnessräumlichkeiten, ein Schwimmbad, einen Hausmeisterservice rund um die Uhr, eine bewachte Tiefgarage etc.

Ein Schmankerl der besondere Art auch die Angebote, die Verkäufer und Vermieter der Wohnanlage potenziellen Interessenten eröffnen: ein Beispiel: beim Kauf eines Apartments oder beim Abschluss eines Mietvertrages für ein Apartment wird eine Dauerkarte, auf die normalerweise mehr als 40.000 Fußballfans beim Verein auf der Warteliste stehen, gleich mitgeliefert.

Menü schließen