Jones Lang LaSalle und CB Richard Ellis – Wer ist der Größte im ganzen Land?

Jones Lang LaSalle und CB Richard Ellis sind die beiden größten, international agierenden Beratungsunternehmen der Immobilienbranche, die jährlich Umsätze in Milliardenhöhe realisieren.

Auch die fachlich versierten Reports beider Unternehmen, die die Immobilienmärkte weltweit analysieren, sind maßgeblich für die gesamte Immobilien-Branche. Doch wie bei jedem anderen Wirtschaftszweig herrscht auch hier ein massiver Wettbewerbsdruck, was das Geschäft um die Beratung, Verwaltung und Investition von Immobilien betrifft.

So verwundert es nicht, dass sowohl JLL als auch CBRE, die beide jetzt schon weltweit rund 30.000 Mitarbeiter beschäftigen, weitere Expansionen anstreben und dies, obwohl die Aktien beider börsennotierten Unternehmen im Zuge der internationalen Finanzkrise im vergangenen Jahr um mehr als die Hälfte gefallen sind. Die aktuelle unternehmerische Entwicklung von Jones Lang LaSalle als auch CB Richard Ellis ist rasant.

Jones Lang LaSalle übernahm im Frühjahr dieses Jahres das im deutschen Markt als Spezialist für Einzelhandelsimmobilien etablierte Maklerhaus Kemper’s und firmiert seitdem als Kemper’s Jones Lang LaSalle Retail GmbH. Auch in USA und Kanada konnte der Konzern expandieren. In den USA wurde das Maklerhaus Staubach, ein Speziallist für den Büroimmobilienmarkt, in Kanada die ECD Energy and Environment Canada Ltd. in das Unternehmen integriert. In Großbritannien wurden das führende Beratungsunternehmen für Einkaufscenter, Churston Heard sowie die Immobiliengesellschaft Upstream mit ins Boot genommen.

Und CB Richard Ellis steht dem Konkurrenten in nichts nach. Nachfolgend die bedeutendsten Übernahmen des in Los Angeles beheimateten Konzerns im Überblick: In China konnte eine Kooperation mit dem größten Projektentwicklungsunternehmen auf dem Wohnimmobilienmarkt, Vanke, eingegangen werden, in Kanada wurde der Projektmanagement-Gigant Tempest, in Großbritannien der Büroimmobilienspezialist Irving Rice übernommen. So bleibt es wohl weiter spannend, wenn es um die Frage geht „Wer ist der Größte im ganzen Land“ – die Übernahmeerfolge der Zukunft werden es zeigen.

Menü schließen