„Harry Potter“ – Darsteller Daniel Radcliffe hat ein Faible für Immobilien

Als Zauberlehrling Harry Potter, Titelfigur der gleichnamigen Fantasy Romanreihe der britischen Autorin Joanne K. Rowling, eroberte Jungschauspieler Daniel Radcliffe Millionen Herzen von Kinobesuchern. Natürlich wollen auch die Millionengagen, die Radcliffe durch die Verfilmungen eingestrichen hat, wohl investiert sein. Radcliffe schein hier ein Faible für Immobilien zu haben, sein jüngster Coup: der Erwerb eines 4,3 Millionen Euro Grundstückes samt Stadthaus in New York. 

Die Immobilie findet sich im West Village von New York, verfügt über fünf Schlafräume, vier Badezimmer der Luxusklasse sowie eine umfangreiche, malerische Gartenanlage. Dies ist bereits das dritte Objekt, das sich der Harry Potter Darsteller im Big Apple zulegte. Im Jahr 2007 kaufte er bereits ein Apartment im SoHo Viertel im Wert von 3,5 Millionen Euro sowie eine Eigentumswohnung. Diese verfügt über drei Zimmer und ging für 3,3 Millionen Euro in den Besitz des Stars über. Somit beläuft sich das kleine Immobilienimperium, das sich der Zauberlehrling-Darsteller peu à peu aufbaut, mittlerweile schon auf über 11 Millionen Euro. Nicht zu unterschätzen, dass er seine ersten beiden Objekte gewinnbringend vermieten konnte. Aus Insiderkreisen war zu hören, dass ihm die Mieteinnahmen 3.300 Euro pro Woche einbringen.

 Radcliffe scheint bei seinen Investitionen die wertstabile, risikoarme Variante der Anlage in Immobilien etwaigen Aktienspekulationen etc. vorzuziehen. Wir sind gespannt, welche Immobiliencoups er in Zukunft noch landen wird.

Menü schließen