Bulgarien: bislang größtes Shopping-Center Serdika in Sofia fertig gestellt

Bulgarien steht Westeuropa im Bereich Shopping-Center in Nichts nach. Das Serdika Center in Sofia öffnet Ende 2010 seine Pforten und bietet als eines der größten seiner Art in Osteuropa auf mehr als 51.000 Quadratmetern Raum für Einzelhandel sowie auf weiteren 30.000 Quadratmetern Platz für gewerblichen Nutzen.

Rund 210 Millionen Euro umfasst das gigantische Projekt, das zudem mehr als 2.000 neue Arbeitsplätze schafft. Realisiert wird das Serdika Center von zwei Unternehmen: der Sparkassen Immobilien AG, die seit über 20 Jahren an der Wiener Börse notiert ist und in Einzelhandelsimmobilien, Wohnungen, Hotels etc. in Österreich, Tschechien, Slowakei, Kroatien, Ungarn, Rumänien, Deutschland und eben Bulgarien investiert, sowie dem ECE Projektmanagement, das europaweit führend bei der Entwicklung, Planung, Realisierung, Vermarktung sowie dem Management von Shopping-Centern ist. Jüngst machte ECE selbst noch durch die Eröffnung der eigenen Europazentrale, einem architektonisch ansprechenden und energetisch vorbildlichen 40 Millionen-Bau in Hamburg, von sich Reden.

Der Erfolg von ECE zeigt sich nun wieder im neuesten Projekt in Sofia. Bereits jetzt sind 98 Prozent der 210 Ladenflächen vermietet, die einen bunten Mix mit großer Markenpräsenz bieten werden. Um nur ein paar bekannte Namen derer zu nennen die zukünftig ihre Läden im Serdika Center eröffnen werden: mit seiner ersten Filiale in Bulgarien zieht Peek & Cloppenburg ein, außerdem sind bekannte Modelabels wie Zara, Mango, Esprit, Marc O` Polo, New Yorker, Schuhmarken wie Geox, Ecco, Deichmann, Sportgeschäfte wie Puma, Adidas sowie die Parfümkette Douglas, Schmuck- und Accessoire-Läden wie Swarovski, Bijou Brigitte und Guess Accessories.

Im Obergeschoss bietet sich auf 30.000 Quadratmetern Raum für Büroflächen, die sich aufgrund der zentralen Lage am Sitnyakovo Boulevard im innerstädtischen Bezirk Oborishte für internationale Unternehmen anbieten. Die Büroflächen können vom jeweiligen Nutzer je nach Flächenbedarf noch individuell gestaltet werden. Zudem wurde eine ideale Infrastruktur geschaffen, u. a. stehen 1.600 Parkplätze zur Verfügung, eine neue Straßenkreuzung sowie eine Verbreiterung der umliegenden Straßen wurde realisiert, um Kunden eine zügige Zufahrt zu ermöglichen, Straßenbahnen und Busse halten direkt in unmittelbarer Nähe. Die Attraktivität des Shopping Centers Serdika ist somit gewährleistet, das Objekt dürfte zukünftig ein neuer Anziehungspunkt in Bulgariens Hauptstadt sein.

Menü schließen