Gewerbeimmobilien: Lagerflächenumsätze verzeichnen im dritten Quartal deutliches Plus

Auch auf dem Gebiet ‚Gewerbeimmobilien‚ gibt es immer wieder News, die für zukünftige Käufer oder Verkäufer beziehungsweise Interessenten im Allgemeinen relevant sind.

Eine positive Neuigkeit ist, dass die Lagerflächenumsätze in Deutschland im dritten Quartal des Jahres 2009 deutlich gestiegen sind. So konnten sie, mit 892.000 Quadratmetern, ein Plus von 23 Prozent im Vergleich zum Vorquartal verzeichnen.

Davon entfielen 356.000 Quadratmeter auf Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main (einschließlich Wiesbaden/Mainz), Hamburg und München, also auf die so genannten „Big 5“. Der Umsatz in Düsseldorf konnte sich gegenüber dem zweiten Quartal mit rund 82.000 Quadratmetern verdreifachen, in München mit 97.000 Quadratmetern immerhin verdoppeln.

Der Eigennutzerumsatz hinsichtlich der Gewerbeimmobilien legte in ganz Deutschland – verglichen mit dem dem ersten bis dritten Quartal – sogar 75 Prozent zu. Außerhalb der Ballungsräume „Big 5“ dominierten dabei im Bereich Handel vor allem die Neubauten der Eigennutzer. Einen Rückgang kann man dagegen bei den Vermietungen von Gewerbeimmobilien feststellen, die noch im Jahr 2008 den Markt mit 74 Prozent anführten.

Doch als umsatzstärkste Region in dieser Hinsicht gilt Hamburg mit etwa 287.000 Quadratmetern. Alles in allem wird anhand dieser Neuigkeiten im Bereich ‚Gewerbeimmobilien‘ deutlich, dass der deutsche Lagerflächenmarkt bemerkenswert widerstandsfähig ist, und das trotz der derzeitig schwierigen Konjunkturlage.

Lagerhallen und Lagerräume anmieten Einfach und schnell auf shurgard.de

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Aufschlussreicher Artikel. Doch wo sind die Zahlen her? Die Quelle würde mich stark interssieren.

Kommentare sind geschlossen.

Menü schließen