Ein Kompass für die Suche nach passenden Wohnlagen

Die Zeitschrift Capital nahm 2009 Wohn-Standorte in insgesamt 180 Städten genauer unter die Lupe, sodass Beschreibungen zu insgesamt 1.200 Stadtteilen existieren. Im Netz der Netze kann man sich informieren.

Der Capital – Immobilien-Kompass
Die schönsten Wohnlagen sind die, die man individuell als die schönsten empfindet. Insofern können Untersuchungen wie die des Magazins Capital stets nur Hilfe bei der Auswahl sein. Das als Immobilien-Kompass bezeichnete Hilfsangebot ist allerdings durchaus umfangreich und steht im Internet als Onlineprogramm zur Verfügung. Es kann durch eine Reihe individueller Vorgaben den eigenen Wünschen Wohnungssuchender angepasst werden. Um die aufgeführten Daten zusammenzutragen, arbeitete die Redaktion von Capital mit insgesamt 800 Immobilienexperten und -maklern zusammen.

Informationen zu Stadtteilen
Wer die Onlinedatenbank nutzen möchte, kann dies auf verschiedene Weise tun. Eine Möglichkeit besteht darin, sich für eine Stadt und ein Stadtviertel zu entscheiden, um sich eine Lagebewertung anzusehen. Als Beispiel haben wir die Stadt Köln und den Stadtteil Ehrenfeld gewählt. Neben einer allgemeinen Beschreibung des Stadtteils werden dem Nutzer die begehrtesten Wohnlagen des Stadtteils präsentiert. Abgerufen werden können auch Preisangaben für den Kauf von Eigenheimen, Reihenhäusern und Eigentumswohnungen sowie die Monatsmiete pro Quadratmeter, jeweils bezogen auf Neubauten und ältere Bestandsbauten. Es werden Preisspannen und Tendenzen genannt. Die Spanne für Mietpreise bei Ehrenfelder Neubauten reicht nach Angaben im Immobilien-Kompass etwa von 8,5 bis 10€, wobei ein Aufwärtstrend zu verzeichnen ist. Möglich ist auch der direkte Vergleich des ausgewählten Stadtteils (in diesem Beispiel: Köln-Ehrenfeld) in Bezug auf Wohnqualität und Preise mit einem anderen aus der Datenbank.

Info-Suche anhand von Bedürfnissen
Ein anderer Ansatz, die vorhandene Datenbank zu nutzen, ist die Suche nach Stadtteilen anhand der Vorgabe von Bedürfnissen. Bleiben wir beim Beispiel Köln. Dieses Mal suchen wir uns keinen bestimmten Stadtteil heraus, sondern bestimmen die Kriterien, die für uns bei einer Wohnlage in Köln wichtig sind. Hier gibt der Immobilien-Kompass eine Vielzahl von Wahlmöglichkeiten vor, die Antworten auf Fragen geben wie:

– Für welche Zielgruppe soll der Stadtteil insbesondere geeignet sein? (z.B. Singles, Senioren…)

– Welche Gruppe soll insbesondere im Stadtteil vertreten sein (z.B. Angestellte, Arbeiter…)

– Sollen freistehende Häuser oder Reihenhäuser im Stadtteil vorherrschen?

– Welche öffentlichen Verkehrsmittel, Bildungseinrichtungen und welche Freizeiteinrichtungen sollen vorhanden sein?

– Wie gut sollten sich Einkaufsmöglichkeiten erreichen lassen?

– Wie teuer darf der Kaufpreis oder die Miele für eine Immobilie sein?

Anhand der Antworten auf diese Fragen, werden einem die Stadtteile der ausgewählten Stadt angezeigt, die die vorgegebenen Kriterien erfüllen. Wiederum ein Beispiel: Als Stadtteile Kölns, die besonders gut für Singles geeignet sind, eine Bücherei und ein Gymnasium in nicht allzu weiter Entfernung besitzen und Straßenbahnanbindung haben, werden einem die Stadtteile Agnesviertel, Sülz/Klettenberg, Lindenthal, Altstadt und Rodenkirchen präsentiert, die die Anforderungen zu 100% erfüllen.

Kleines Fazit
Für eine erste Orientierung, welche Kosten das Wohnen in bestimmten Stadtteilen einer Stadt verursacht und welche Infrastruktur geboten wird, taugt der neue Immobilienkompass des Magazins Capital gut. Er hilft auch bei der Auswahl passender Stadtteile einer Stadt, wenn der neue Wohnstandort bestimmte Kriterien erfüllen soll. Schließlich kann der Nutzer auch selbst Bewertungen einbringen, die anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Individuelle Entscheidungen ersetzen kann der Immobilienkompass noch immer nicht. Aber das ist ja auch nicht sein Anliegen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Gerade für Ortsunkundige ist die Seite wirklich zu empfehlen… ich habe mal spaßeshalber ein paar Lagen in Berlin gesteste und würde ebenso bewerten. Beste Grüße, Hausverwalter-Vermittlung

  2. Danke für den ausführlichen Artikel, ich suche schon lange zu einer online Ergänzung zum jeweiligen Mietspiegel und werde mir den Capital Kompass deswegen genau anschauen!

Kommentare sind geschlossen.

Menü schließen