Immobilienportale für jede deutsche Kommunen

Mit KIP – dem kommunalen Immobilienportal – können Kommunen nun kostenfrei ihr eigenes Immobilienportal betreiben. Die wunschgrundstück GmbH hat dafür eigenes eine individuell anpassbare Lösung entwickelt, mit der Kommunen nicht nur ihre eigenen Immobilien und Baugebiete, sondern auch die Immobilien von Maklern und Privatpersonen präsentieren können.

Das neue Portal zur Immobilienpräsentation wird in Hessen bereits von sieben  Kommunen genutzt. Offiziell fällt der Startschuss für das ,Standortinformationssystem der nächsten Generation‘ aber erst zur EXPO REAL in München, also am 4.Oktober 2011. „Mit einer Veranstaltung am Gemeinschaftsstand der Metropolregion FrankfurtRheinMain werden wir das Portal zusammen mit der Terramag GmbH, der Hessischen Landgesellschaft mbH und dem Regionalverband FrankfurtRheinMain präsentieren,“ erklärtBo Nintzel, Geschäftsführer der wunschgrundstück GmbH.

Thema bei der halbstündigen Präsentation wird dabei nicht nur das neue Produkt sein, sondern allgemein die Möglichkeiten der Standortvermarktung im Web 2.0. Sowohl die Entwicklungsgesellschaft Terramag als auch die Hessische Landgesellschaft (HLG), die rund 300 Wohn- und Gewerbegebiete in Hessen über das Bauland- und Immobilienportal wunschgrundstück.de vermarktet, sind überzeugt, dass KIP ein, absolutes Muss‘ für jede Kommune ist. Ralf Trollmann, Geschäftsführer der Terramag GmbH erläutert: „Mehr als 90 Prozent der Bauplatzsuchenden nutzen heute das Internet. Mit KIP können Kommunen das verfügbare Bauland optimal präsentieren und ermöglichen den Suchenden sich umfassend zu informieren.“ Steffen Breitbarth, Leiter Vermarktung bei der HLG ergänzt: „KIP unterstützt die Ansiedlung von Firmen im Gemeindegebiet, da es nicht nur verfügbare Gewerbeflächen aufzeigt, sondern gleichzeitig auch viele entscheidungsrelevante Standortfaktoren übersichtlich präsentiert.“

„KIP ermöglicht Kommunen, aktives Standortmarketing und einen umfassenden Bürgerservice zu betreiben. Durch die Einbindung von eigenem Text- und Bildmaterial lässt sich unser neues Produkt KIP dabei ganz individuell gestalten“, erläutert Nintzel. Jede Kommune, die Ihr eigenes kommunales Portal betreiben möchte, kann diesen Service übrigens völlig kostenfrei nutzen und selbst entscheiden, ob nur kommunale Angebote oder auch Immobilien von Privatpersonen und Maklern dargestellt werden. Internetnutzer müssen sich so nicht mehr durch verschiedene Immobilienportale klicken, um umfassend über Immobilien- und Grundstücksangebote in einer Kommune informiert zu sein.

Aktuell wird KIP bereits von Laubach, Egelsbach, Roßdorf, Büttelborn, Rödermark, Babenhausen und Lohfelden genutzt. Die Wirtschaftsförderin der Gemeinde Egelsbach, Margit Saper-Ohmann, ist begeistert vom neuen Produkt: „Wir erreichen mit KIP nicht nur Bürger, sondern auch potenzielle Neubürger und vor allem auch Firmen, die sich für unseren Standort interessieren.“ Bo Nintzelfreut sich über die bisherige Resonanz zu KIP: „Sowohl die Endverbraucher als auch die Kommunen geben uns sehr positives Feedback.“ Der Geschäftsführer von wunschgrundstück.de verrät, dass weitere 15 Kommunen in Kürze das Portal freischalten werden und dann auch über http://www.kip-hessen.de zu erreichen sind.

 

Kommunales Immobilienportal

Kommunales Immobilienportal Egelsbach

 

wunschgrundstück GmbH im Unternehmensverbund Terragroup

Die wunschgrundstück GmbH gehört zusammen mit der Terramag GmbH und dem Vermessungsbüro Müller zum Unternehmensverbund Terragroup, der alle Dienstleistungen rund um Vermessung, Erschließung und Vermarktung von Bauland erbringt. Von der ersten Flächenvermessung eines Baugebiets bis hin zu dessen Bewerbung beim Endkunden bietet die Hanauer Unternehmensgruppe Terragroup alles aus einer Hand. Teil des Angebotes ist zudem die Bewertung und Begutachtung von Immobilien. Vom Vermessungsbüro Müller vermessenes Bauland wird von der Terramag GmbH entwickelt und erschlossen und in der konsequenten Folge durch die technischen Dienstleistungen der wunschgrundstück GmbH vermarktet. Das Bauland- und Immobilienportal wunschgrundstück.de zählt dabei mit über 6.500 Baugebieten und mehr als 120.000 Einzelimmobilien zu den führenden Immobilienportalen in Deutschland. Das Portal wird monatlich von rund 370.000 Besuchern aufgesucht.

Pressekontakt:
wunschgrundstück GmbH
Bo Nintzel,Ceyhan Budak
Westbahnhofstraße 36
63450 Hanau
Telefon +49 6181 90 80 20
Telefax +49 6181 90 80 220
E-Mail info(at)wunschgrundstueck.de
http://www.wunschgrundstueck.de

Ähnliche Beiträge: