Auf dem Markt für Wohnimmobilien ist eine Dynamik zu erkennen

Im Vergleich zu anderen Großstädten in Deutschland kann Düsseldorf mit einer stetig steigenden Einwohnerzahl punkten. Zum Ende des letzten Jahres zählt die Stadt 592000 Einwohner. Das sind ganze 21500 mehr […]

Im Vergleich zu anderen Großstädten in Deutschland kann Düsseldorf mit einer stetig steigenden Einwohnerzahl punkten. Zum Ende des letzten Jahres zählt die Stadt 592000 Einwohner. Das sind ganze 21500 mehr als noch vor zehn Jahren. Dies ergab eine Analyse von Aengevelt-Research.

Die Privathaushalte liegen mit 330900 ganz vorn. Die Wohnungen sind mit 318500 gezählt und dadurch ergibt sich eine Differenz von 12400 Wohneinheiten. Zwar ist die Nachfrage sehr hoch, doch sind die Tätigkeiten im Neubau als eher gering anzusehen. Dieser Umstand lässt eine riesige Lücke zwischen Angebot und Nachfrage entstehen. Hierdurch ist ein Spielraum für das Mietpreisniveau entstanden, welches bereits in der heutigen Zeit zu spüren ist – gerade in den bevorzugten Stadtlagen. Wohnungen im Münchener Raum werden in der Regel sehr schnell verkauft.

Angebot und Nachfrage klaffen weit auseinander

In den letzten zwanzig Jahren ist ein Verkaufsrekord an Einfamilien- und Zweifamilienhäusern sowie auch an Eigentumswohnungen zu verzeichnen gewesen. Mehr als 1151 Milliarden Euro sind als Umsatz zu verbuchen. Der Verkauf von Einfamilienhäusern und den Zweifamilienhäusern stieg von 703 auf 780 in nur einem Jahr. Der durchschnittliche Verkaufspreis liegt bei 498000 Euro. Auch dieser ist angestiegen. Im Jahr davor waren es 462000 Euro. Auch bei den Eigentumswohnungen hat sich eine Menge getan. Im Jahr 2011 wurden 3702 Verkäufe verzeichnet. 2010 waren es noch 3279.

Das Transaktionsvolumen hat daher von 625 auf 762 Millionen Euro gesteigert. Der durchschnittliche Kaufpreis liegt hier bei 206000 Euro. Im Jahr davor waren es noch 191000 Euro. Die Dynamik der Privatimmobilien zieht immer mehr an. Die Angebote werden weiter immer knapper und die Preise steigen ins Unermessliche. Die Wertsteigerungen liegen demnach im Durchschnitt deutlich über dem Normalwert. Auch in den nächsten Jahren wird die Nachfrage weiter steigen und das Angebot bleibt auf dem gleichen Niveau. Auch die Preise für Immobilien in München sind gestiegen. Dennoch ist die Nachfrage lt. Immobilienmaklern in München sehr hoch.

Ähnliche Beiträge: